Suchen

Maxwell in Bits – Computergestützte Berechnung elektromagnetischer Felder

Ziel des Seminars ist die Vermittlung von Kenntnissen zur numerischen Berechnung von elektromagnetischen Feldern. Die Teilnehmer werden nach dem Seminarbesuch entsprechende Simulationssoftware effizienter einsetzen können. Es werden sowohl quasi-statische als auch zeitvariante / transiente Felder behandelt. Nachdem die erforderliche Feldtheorie vorgestellt wird, werden verschiedene Diskretisierungsverfahren für die erwähnten Feldtypen im Detail erläutert. Eine der meistgenutzten numerischen Methoden sind die sogenannten Finite Differenzen Verfahren (FDM & FDTD). Beide Verfahren werden für allgemeine Materialverteilungen und inhomogene kartesische Gitter diskutiert.

Nach diesem eher theoretischen Teil lernen die Teilnehmer die Implementierung der obigen numerischen Algorithmen in Form eines einfachen MATLAB™ Programms kennen. Mit dessen Hilfe werden anschließend elektromagnetische Felder simuliert und visualisiert. Im letzten Teil der Veranstaltung wird die Bedienung eines frei erhältlichen Simulators für quasi-statische Felder und die kommerzielle Software EMPIRE™, vorgestellt.

Abschließend können die Teilnehmer mit dem genannten Tool verschiedene vordefinierte Strukturen – je nach Interessenslage, wie Leitungen, Filter, Antennen oder kürzlich in den Fokus gekommene Metamaterialien, selbständig analysieren bzw. optimieren.

Weitere Angebote zu unseren Leistungen finden Sie unter EM-Simulation.