Suchen

Kfz - Baugruppen – eine Herausforderung auch an die EMV!


Störsicherheit, Störfestigkeit, Zuverlässigkeit und Qualität sind bei elektronischen Komponenten und Baugruppen in Fahrzeugen von ganz besonderer Bedeutung. Die Europäische Union hat dafür spezielle Vorschriften erlassen. In Deutschland werden diese vom  Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) überwacht. Analog zum CE-Zeichen gibt es im Kfz-Bereich ein eigenes Produktkennzeichen (E-Zeichen).

Das IMST Prüfzentrum übernimmt als technischer Dienstleister alle relevanten EMV-Prüfungen für EUBs (Elektrische/elektronische Unterbaugruppen) im Kfz-Bereich, die für die Erlangung der Typgenehmigungen durch das KBA erforderlich sind. Das Einreichen der Prüfberichte und technischen Unterlagen beim Kraftfahrt-Bundesamt übernehmen wir gerne für Sie!

Über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinaus fordern Kraftfahrzeughersteller für bestimmte Produktgruppen weitergehende Produktqualifizierungen. Diese sind in sogenannten Hausnormen für Kfz-Komponenten niedergelegt. Auch hierfür bieten wir entsprechende Prüfungen an.

Infobox/ Normen:

 UNECE R10,
 72/245/EWG