Suchen

Wireless M-Bus Range Extender - Features

Smart Meter bieten einen vollständigen Überblick über den Verbrauch von Wasser, Gas, Wärme und Strom und eigenen sich sowohl für die Verwaltung von Wohn- als auch Gewerbeimmobilien. Der Einsatz dieser Messgeräte oder Zähler kann zu einer erheblichen Verbrauchssenkung führen und damit die Energieeffizienz von Gebäuden verbessern. Basierend auf dem Wireless M-Bus Standard, kommunizieren diese meist nach definierten Funkbetriebsarten über realtiv kurze Reichweiten in städtischen Gebieten, was eine umfassende, großflächige Auslesung der Zähler unmöglich macht.

Um dies zu gewährleisten wären normalerweise mehrere Gateways, welche über weitflächige Netze wie GSM oder LTE arbeiten erforderlich, was allerdings immense Kosten verursachen würde. Die LoRa-Technologie bietet hier eine kostengünstige Lösung, da sie dank ihrer Langstrecken- und Niedrigleistungskapazitäten die Abdeckung bestehender Netzwerke erhöht. Darüber hinaus ermöglicht ein verbautes LoRa® Funkmodul, die gleichzeitige Nutzung der LoRaWAN®- als auch der Wireless M-Bus- Technologie in nur einem einzigen Device.

Die Verwendung beider Technologien macht sich der neue Range Extender auch zur Nutze. Das batteriebetriebene Gerät sammelt Wireless M-Bus Daten von mehreren Verbrauchszählern und überträgt diese über große Entfernungen an ein LoRaWAN®-Netzwerk.

Der Range Extender ermöglicht eine flexible Konfiguration von Kalenderereignissen für Wireless M-Bus Empfangsfenster sowie eine Gerätefilterung nach Hersteller und Geräte-ID zur Auswahl bestimmter Zählergruppen. Selbst große Wireless M-Bus Daten mit maximaler Nutzlastgröße, können mit LoRaWAN®-Funkpaketen durch ein integriertes Segmentierungs- und Wiederzusammensetzungsprotokoll weitergeleitet werden.

Das LoRaWAN-zertifizierte Gerät enthält eine langlebige Lithiumbatterie, die in Kombination mit dem neuen Funkmodul iM881A-XL mit sehr niedrigem Energieverbrauch eine Lebensdauer von bis zu 10 Jahren und mehr gewährleistet.

Das benutzerfreundliche Konfigurations-Tool bietet eine einfache Möglichkeit, die Funk-, Kalender- und Filtereinstellungen jederzeit zu ändern. Unter Verwendung der vorkonfigurierten Werkseinstellungen, ermöglicht der Reed-Switch die Aktivierung nach der Installation. Das bedeutet, dass keine zusätzlichen Maßnahmen bei der Vor-Ort-Installation erforderlich sind.

Alle vom Range Extender gesammelten Daten können zur Fernanalyse und -verabeitung in der Cloud gespeichert werden. Auf diese Weise lassen sich die Nebenkosten in Wohn- und Geschäftsgebäuden leicht erfassen, der Aufwand für die Abrechnung wird reduziert und die Energieeffizienz wird gleichzeitig optimiert.

Eine Kurz-Präsentation des Range Extenders finden Sie auch auf Youtube!



zurück